Der Erlös der Papst-Harley rettet Kinder in Uganda

21'04

In Zeiten der allgegenwärtigen Corona-Pandemie, in denen es überwiegend schlechte und frustierende Meldungen gibt, erreichte uns ein Dankschreiben von MISSIO mit einem schönen Bericht, aus dem hervorgeht, was mit den knapp 50.000 Euro aus der Versteigerung der Papst-Harley Gutes getan werden konnte. Zwar konnten wir nicht einen kompletten Waisenhaus-Neubau finanzieren, jedoch mit dem Geld die Schulküche modernisieren lassen, so dass nun alle Kinder täglich eine warme Mahlzeit gekocht bekommen.

Es macht uns stolz und glücklich, dass uns dies mit der Aktion gelungen ist und die Reaktion der Kinder wiegt die anfängliche Enttäuschung über den Ausgang der Versteigerung allemal auf.

Wir können nicht genug DANKE sagen. Danke an "Chicken" und sein Team für dieses sensationelle Bike. Danke an Pater Karl, der mit uns den steinigen Weg bis Rom auf sich genommen hat. Danke an alle Sponsoren und Menschen, die von Anfang an dieses Projekt für gut geheißen haben. Und Danke an alle, die auf dem unglaublichen PEACE-RIDE® dabei waren, uns besucht haben oder in der Heimat für uns beteten und die Daumen drückten.

Ihr alle seid wunderbar und habt diesen Erfolg erst möglich gemacht!

Frau Rittsteuer von MISSIO Österreich besuchte im Februar die Projekte in Uganda - unter anderem unseren Schulküchenbau. Sie schrieb:

 

Sehr geehrter Herr Dr. Draxler,

wir möchten uns nochmals ganz herzlich für Ihre großzügige Unterstützung bedanken. Unser Nationaldirektor Prof. P. Dr. Karl Wallner hat mich gebeten, Sie über die Fortschritte des Projektes zu informieren.

Ich war im Februar d.J. in Uganda, um die Projektpartner zu besuchen. Einer dieser Partner war Fr. John „Bash“, den Sie unterstützt haben. Mit einer besonderen Freude in den Augen darf ich Ihnen den Dank der Kinder und unseres Partners überbringen. Viele Situationen mit den Kindern und Betreuerinnen waren sehr berührend und hielten mich im Bann. Wie viel diese Menschen täglich leisten müssen, ist wirklich unglaublich!!

Anbei finden Sie meinen Bericht über das Waisenhaus und über die Schule.

Wenn Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen gern auch telefonisch zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen und einem riesigen DANKESCHÖN

 

Elisabeth Rittsteuer

Hier ist der Bericht über den Küchenbau in Uganda zum Download:

teaser.download.title

application/pdf; charset=binary

Uganda-Bericht Februar 2020 Rettung-Weggeworfene-Kinder

1,9 MB
loading